skip to Main Content

Azubiaustausch beim Next Drehmoment in Hamburg

Next Drehmoment Hamburg

Ich möchte euch heute etwas über meine zwei Tage in Hamburg beim Next Drehmoment berichten. Alles fing mit einer Bewerbung an. Die Frage “Woran denkst du, wenn du dich mit der Bank, der Ausbildung und das Lernen der Zukunft beschäftigst?“ musste beantwortet werden. Für mich die klare Antwort: “Oberstes Ziel soll sein, den genossenschaftlichen Gedanken an die Menschen in Main-Spessart weiter zu geben und für unsere Mitglieder weiterhin stark vertreten zu bleiben. Denn wir als Raiba MSP arbeiten für und mit unseren Mitgliedern und das soll auch in Zukunft so bleiben!

Als ich dann die Zusage erhalten habe, dass ich nach Hamburg fahren darf, war ich mega gespannt was mich erwarten wird. Am Mittwochabend traf ich nach kleinen Anreiseschwierigkeiten im Hostel auf die anderen Azubis der Volks- und Raiffeisenbanken. Kennenlernen durften wir uns auf der Dachterrasse mit einem Buchstabenspiel. Das Ziel war es einen sinnvollen Satz aus den orangenen Buchstaben zu kreieren. “Morgen drehen wir uns gemeinsam Richtung Zukunft” kam heraus. Ein Slogan der in den 2 Tagen voll und ganz erfüllt wurde. Nachdem wir den Abend gemütlich ausklingen ließen, starteten wir am nächsten Morgen mit dem Fahrrad in den Freiraum der Hamburger Volksbank.

Dort angekommen, wurden wir per Videobotschaft vom BVR-Vorstand begrüßt und anschließend von Experten in die verschiedenen Themengebiete mit einer Speed-speech (15 Minuten Rede) eingeweiht.

Am Nachmittag beschäftigten wir uns dann in 4 verschieden Gruppen mit den folgenden Themen:

  • Bank der Zukunft
  • Azubi der Zukunft
  • Lernen der Zukunft
  • Arbeiten der Zukunft.

Ich war in der Gruppe „Azubis der Zukunft“ und gemeinsam mit 12 anderen Azubis sammelte ich am Nachmittag Fragestellungen und Probleme, die aufkommen könnten. Stets an unserer Seite Herr Kettler von der Edeka-Junioren-Gruppe und Frau Braun, die uns bei Fragen zu der Umsetzung gerne zur Seite standen.

Der Nachmittag verging schneller als gedacht und wir machten uns dann gemeinsam mit dem Fahrrad auf den Weg nach St. Pauli, kleine Zwischenstopps zum Kennenlernen der Sehenswürdigkeiten durften natürlich nicht fehlen. Am Stadtrand haben wir dann gemeinsam den erlebnisreichen Tag ausklingen lassen und ich hatte die Möglichkeit, mich mit anderen Azubis über den Ausbildungsablauf in ihren Banken auszutauschen. Hier konnte ich viele tolle Anregungen mitnehmen, die ich auch für uns als Raiba MSP gut umsetzbar und zukunftsorientiert finde.

Der erste Tag verging schneller als gedacht und schon stand der zweite Tag an.

Am Vormittag holten wir uns von den anderen Gruppen Feedback zu den erarbeiteten Ergebnissen ein. Anschließend arbeiteten wir wieder in Kleingruppen weiter an unserer Idee. Ich durfte in der Gruppe “Wie sieht eine prozessorientierte Ausbildung aus, die die individuellen Stärken fördert?” mitarbeiten und meine Ideen beisteuern.

Alles stand unter dem Motto „Think BIG“ – wir sollten uns also von auftretenden Fragen oder Problemen z. B. mit der rechtlichen Umsetzung nicht abschrecken lassen.

Und so dachten wir auch. Wir erarbeiteten ein Konzept, das den Titel “Bankkaufmann PLUS” trägt. Unserer Meinung nach sollten die individuellen Fähigkeiten schon in der Ausbildung stärker gefördert werden um anschließend optimal eingesetzt werden zu können. Die perfekte Ausbildung in 2,5 Jahren sollte einen Grundbaustein und einen Individualbaustein besitzen. Auch fänden wir es cool, wenn es die Möglichkeit eines Azubi-Austauschs gäbe, denn warum soll man nicht während der Ausbildung auch einmal eine andere Bank kennenlernen dürfen? In der Schule ist dies ja auch möglich. Wir wünschen uns, dass die Vernetzung der Banken in Deutschland gestärkt wird und die Lernprozesse sinnvoller und zielorientierter für jeden einzelnen gestaltet werden.

Ob eine Umsetzung unserer Ideen und auch der tollen Ideen der anderen Gruppen möglich ist, wird sich in Zukunft zeigen.

Ich hatte jedenfalls zwei tolle Tage in Hamburg und konnte sehr viel aus dem Drehmoment mitnehmen. Team Next und alle weiteren Beteiligten haben das echt super organisiert und uns eine tolle Zeit erleben lassen.

Liebe Grüße Eure Lisa 🙂

Back To Top