skip to Main Content

Fahrt zur Börse nach Stuttgart

Berufsschulausflug zur Börse Stuttgart

Am Montag den 11.06.2018 war es soweit, wir durften mit unseren beiden Bankschulklassen aus der Berufsschule an die Börse nach Stuttgart fahren.

Allerdings gab es bei uns gleich zu Beginn ein paar kleine Schwierigkeiten, denn nicht alle von uns waren pünktlich am Bus. So kam es, dass wir mit ca. 10 Minuten Verspätung und leicht verärgerten Lehrern so gegen 8:20 Uhr an der Berufsschule in Kitzingen losfuhren.

Nach einer 2 ½-stündigen Fahrt kamen wir in Stuttgart an und schon strömten unsere beiden Klassen direkt in die Börse hinein und füllten das Foyer mit unserer Anzahl.
Kurz darauf wurden wir durch Herr Markus Trendl begrüßt und mit Blick auf den Handelssaal bekamen wir ein paar wichtige Informationen über die Privatanlegerbörse Stuttgart. Wir erfuhren, dass die Stuttgarter Börse die zweitgrößte Börse Deutschlands ist, aber die größte Börse für den Derivatenhandel in ganz Europa. Unter anderem bekamen wir auch Auskunft über die Aus- und Weiterbildung für den Börsenhandel.
Gegen 11:45 Uhr gingen wir hoch in den „großen Saal“, hier erhielten wir noch einen kleinen Vortrag über die Entwicklung und die Geschichte der Börse in Stuttgart sowie die wichtigsten Funktionen der Börse heute.

 

Um ca. 12:45 Uhr verabschiedeten wir uns von Herrn Trendl, denn unsere Lehrer hatten uns noch ein wenig Freizeit in Stuttgart versprochen. So belebten wir die Innenstadt Stuttgarts, denn viele von uns brauchten unbedingt etwas zu essen oder (va. die Mädchen) hatten noch eine kleine Shoppingtour vor sich. Auch hat sich der ein oder andere auch ein Eis an einem ziemlich warmen Tag gegönnt.

Nach zwei Stunden freier Zeit ging es mit dem Bus zurück nach Kitzingen. Diesmal waren sogar alle pünktlich, denn keiner wollte den Zug nehmen. So ergab es sich, dass wir alle wohlbehalten um 17 Uhr zurück in Kitzingen an der Berufsschule waren.

Eure Elena Kauth 🙂

Back To Top