Jetzt auch im Private Banking spitze

Unser Partner im VR-PrivateBanking, die DZ PRIVATBANK, wurde nun schon zum wiederholten Male für seine Leistungen ausgezeichnet. Das zeigt, dass die Genossenschaftsbanken auch in diesem Geschäftsfeld erfolgreich und besser als viele Wettbewerber arbeiten.

„Die Genossen sind jetzt spitze“, so titelt der diesjährige Fuchsbriefe-Report „TOPs 2013“. Der führende Branchentester hat auch im laufenden Jahr wieder über 100 Banken in Deutschland, Luxemburg, Liechtenstein, Österreich und der Schweiz besucht und die Berater mit einem komplexen Kundenfall herausgefordert – natürlich ohne sich zu erkennen zu geben.

Getestet und bewertet wurden wieder die Kriterien Beratungsgespräch, Vermögensstrategie, Transparenz und Portfolioqualität. Nahezu gleichauf mit dem Jahresbesten und laut Fuchsreport ohne „erkennbaren Qualitätsunterschied“, erreichte die DZ PRIVATBANK den zweiten Platz.

Die Tester loben in ihrem Bericht die ausgeprägte Empathie im Beratungsgespräch, die hohe Serviceorientierung, die große Sorgfalt sowie Individualität und Ganzheitlichkeit der Beratung. Damit spiegeln sie exakt unseren Anspruch an eine werteorientierte Kunde-Bank-Beziehung wider.

Dass das Jahresergebnis keine Eintagsfliege ist, sondern das Resultat eines nachhaltigen, auf Langfristigkeit und Qualität basierenden Konzepts, beweist die „starke Serie von erstklassigen Beratungsgesprächen und Anlagekonzepten“ (TOPs 2013), mit der unser gemeinsames Angebot den ersten Platz in der „Ewigen Bestenliste“, also der langfristigen Leistungsbewertung seit 2001, erreichte.
preisuebergabeDZBankDie DZ PRIVATBANK koordiniert in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken das Private Banking Angebot unter der Leistungsmarke VRPrivateBanking und nahm daher den Preis stellvertretend für alle Genossenschaftsbanken entgegen. Im Rahmen einer Feierstunde in Karlstadt gab Matthias von Unruh, Vertriebsdirektor der DZ PRIVATBANK, die Trophäe an Bernd Jacobs, zuständiger Vorstand der Raiffeisenbank Main-Spessart und den Leiter Vermögensbetreuung, Andreas Fella, weiter. In der Erfolgsanalyse waren sich beide einig:

Der Preis dokumentiere die Richtigkeit des genossenschaftlichen Angebotes – nur die in der deutschen Bankenlandschaft einmalige Form der subsidiären Zusammenarbeit zwischen Genossenschaftsbank und dem Kompetenzcenter DZ PRIVATBANK garantiere Markt- und Kundennähe gepaart mit internationaler Kompetenz und höchster Qualitäts- und Serviceorientierung.

Wenn auch Sie sich für das Genossenschaftliche Private Banking interessieren, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne und unverbindlich.

Oder informieren Sie sich zunächst unter www.vr-privatebanking.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s