Azubiprojekt – die eigene Filiale

azubifiliale2

Raiffeisenbank-Auzubildende zeigen ihr Können

Azubi-Filiale in der Lohrer Innenstadt

Neben den traditionellen Lerninhalten bietet unser Ausbildungsprogramm viel Freiraum für  neue Ideen und Projekte, die von unseren Azubis in Eigenregie durchgeführt werden.

Deshalb starten unsere Azubis in den Wochen vom 03.06. bis zum 14.06. mit ihrem Projekt der eigenen Azubi-Filiale. Die Auszubildenden des dritten Lehrjahres werden
den Geschäftsbetrieb unserer Geschäftsstelle in der Lohrer Fußgängerzone komplett
übernehmen.
Die neun Lehrlinge bewältigen dabei alle relevanten Aufgaben selbstständig. Von der
Terminvereinbarung über das Kundengespräch bis hin zu den Vertragsabschlüssen.
Aber nicht nur der Service und die Beratung der Kunden, sondern auch Organisation
und Leitung der Geschäftsstelle werden von den Auszubildenden selbst koordiniert.
Neben dem fachlichen Wissen kommt es natürlich auch auf Teamgeist und die
Bereitschaft unserer Azubis an, Verantwortung für die Filiale und ihre Kollegen zu
übernehmen: Hochmotiviert und mit viel Spaß am Job können sie am Ende ihrer
Ausbildungszeit zeigen was in ihnen steckt.
Um die Beratungsqualität zu gewährleisten und den jungen Beratern und Beraterinnen eine Anlaufstelle für eventuell aufkommende Fragen zu bieten, stehen zwei  erfahrene Projektpaten unterstützend zur Seite.

Projektarbeiten sind ein wichtiger Bestandteil bei der Ausbildung in der Raiffeisenbank
Main-Spessart. Um die Vorbereitungen zu strukturieren wurde schon vor einiger Zeit
das Projekt „Azubi-Filiale“ ins Leben gerufen. Im Vorfeld haben die Azubis die  Konzepterstellung und Planung größtenteils in Eigenverantwortung durchgeführt.
Außerdem mussten sie mit einem guten Konzept die Führungskräfte und Ausbilder
von der Idee überzeugen und ein Budget- und Marketingkonzept entwickeln. Ziel des Projektes ist es, die Aufmerksamkeit junger Kunden zu wecken und die Raiffeisenbank  Main-Spessart als innovative Bank, sowie attraktiven Ausbildungsbetrieb
zu präsentieren. Eigenverantwortung und -motivation werden in den Fokus gerückt und den Auszubildenden wird die Chance eingeräumt, ihr erlerntes Wissen unter Beweis zustellen. So werden sie optimal auf ihre zukünftige Berufslaufbahn vorbereitet.
Möchten Sie sich selbst davon überzeugen, wie gut unsere Azubis mit dieser Herausforderung zurechtkommen? Dann schauen Sie einfach in den Wochen vom 03.06.2013 – 14.06.2013 in unserer Geschäftsstelle in der Lohrer Fußgängerzone vorbei.

Azubi Filialeschräg     Auf ihren Besuch freuen sich Theresa Keß, Carmen Reichtomann, Anna Schürr, Sophia Staub, Ellen Riedmann, Patrick Zachrau, Michael Klüpfel, Lukas König sowie Robert Wolf.

 

Ein Gedanke zu „Azubiprojekt – die eigene Filiale

  1. Kann nie schaden, sich frühzeitig der Praxis zu stellen – ich habe schon einige Praktikaten in meinem Beruf begleiten dürfen… viel Erfolg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s