Rund 78.000 Euro Förderspenden im ersten Halbjahr 2013

v.l.n.r. Dir. Helmut Kraft (Raiffeisenbank), Monika Amrhein (Kindertagesstätte Urspringen), Uli Heck (FC Ruppertshütten), Manuel Herrmann (TSV Wiesenfeld), Joachim Rauch (Kath. Kirchenstiftung Gössenheim)

v.l.n.r. Dir. Helmut Kraft (Raiffeisenbank), Monika Amrhein (Kindertagesstätte Urspringen), Uli Heck (FC Ruppertshütten), Manuel Herrmann (TSV Wiesenfeld), Joachim Rauch (Kath. Kirchenstiftung Gössenheim). Auf dem Foto fehlt Marlies Grollmann (Lebenshilfe Marktheidenfeld e.V.)

Stellvertretend für über 180 Vereine, Schulen und weitere gemeinnützige Institutionen überreichte der Vorstand der Raiffeisenbank Main-Spessart an fünf erfreute Spendenempfänger Spenden in Höhe von über 5.000 EUR.

„Die Spendenübergabe heute hat auch symbolischen Charakter“, so Direktor Helmut Kraft in seiner kurzen Ansprache. Das zu Beginn 2012 ins Leben gerufene Förderprogramm „Gemeinsam für Main-Spessart“ sei eine hervorragende Sache für die Förderung unserer Kinder und Jugendliche im Lankreis und eine Bestätigung für die vielfältige ehrenamtliche Arbeit, die in den MSP-Gemeinden tagtäglich geleistet wird, so der Vorstandsvorsitzende weiter.

Im Laufe des Jahres 2013 wurden bereits über 78.000 Euro regelmäßige und anlassbezogene Förderspenden im Landkreis verteilt. Zwei Drittel davon fließen Schulen und Vereinen in Form von jährlich wiederkehrenden Beträgen, die sich in ihrer Höhe an den Schülerzahlen bzw. Mitgliederzahlen orientieren.

„Es ist Teil unseres genossenschaftlichen Förderauftrags, als regional tätige Genossenschaftsbank dazu beizutragen, dass der Landkreis auch weiterhin lebenswert und attraktiv bleibt“, betonte Kraft.

Schulen und gemeinnützige Vereine können sich für eine Förderung bewerben – sowohl jährlich wiederkehrend als auch aus besonderem Anlass. Voraussetzung für eine Förderung ist, dass der Verein gemeinnützig ist und auch eine geschäftliche Beziehung, sprich eine Kontoverbindung, zur Genossenschaft unterhält.

Das Förderprogramm der Raiffeisenbank speist sich aus den Zweckerträgen des Gewinnsparens. Über 40.000 Gewinnsparlose tragen dazu bei, dass die Raiffeisenbank jährlich einen Spendentopf von rund 120.000 EUR für gemeinnützige Projekte in ihrem Geschäftsgebiet zur Verfügung hat.

Informationen zum Förderprogramm der Raiffeisenbank Main-Spessart gibt’s auf der Website www.raiba-msp.de/foerderprogramm.

Die heutigen Spendenempfänger im Einzelnen:

– die Kath. Kirchenstiftung Gössenheim für den Neubau des Pfarrheimes

– die Lebenshilfe Marktheidenfeld und Umgebung e.V. für die Anschaffung eines PKWs für die Frühförderung im Landkreis

– der TSV Wiesenfeld e.V. für Renovierungsarbeiten in der Waldsassenhalle

– die Kindertagesstätte „Löwenzahn“ in Urspringen für die Anschaffung von zeitgemäßen Spielgeräten

– der FC Germania Ruppertshütten e.V. für die Jugendarbeit im Rahmen der regelmäßigen Vereinsförderung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s