Kennenlerntreffen der Azubis

adventuregolf1Am Freitag, den 1. Juli, war es wieder soweit. Ein weiteres Mal fand das Kennenlerntreffen der „neuen“ und „alten“ Azubis statt.

Diesmal ging es ins „Räuberland“ nach Heimbuchenthal. Nachdem in den letzten Jahren die Azubis in Geo-Caching und Bubble-Soccer gefragt waren, durften wir an diesem Tag beim Minigolf mit unserer Zielgenauigkeit glänzen. Und das auf einem wunderschön angelegten Platz, welcher mit tückischen Hindernissen und Bodenwellen gespickt ist. Bevor wir unser Ballgefühl unter Beweis stellen konnten, wurde jedem der angehenden Banklehrlinge sein persönlicher Pate aus dem 2. Lehrjahr vorgestellt. Die Paten sollen in der spannenden Einführungsphase den „Neuen“ als Informanten und Ratgeber zur Seite stehen. Wenn Fragen rund um Berufsschule, Berichtsheft oder der Ausbildung allgemein auftreten, ist so ein Ansprechpartner auf Augenhöhe sehr praktisch.

So und dann ging´s richtig los. Wir wurden in Gruppen aufgeteilt und machten den Parcours unsicher. Zurechtmachen, Zielen, Zeit lassen und Ziel erreichen. Diese 4 Zs sind nicht nur bei Adventure-Golf wichtig, man kann sie auch noch sehr gut auf die Ausbildung übertragen. Bald geht es los mit der Lehre (Zurechtmachen), Ziele setzen (Zielen), auch wenn etwas nicht sofort klappt ruhig bleiben (Zeit lassen) und natürlich der Abschluss (Ziel erreichen).

Im Vordergrund stand natürlich immer das gegenseitige Kennenlernen. Das ging wie von selbst, durch viele lustige Spiele und eine richtig lockere Atmosphäre. Wir hatten sehr viel Spaß.

Zum Schluss wurden noch das Siegerteam (Jan Kohlmann, Leon Roth, Eric Miller und Marius Grimm) und der beste Einzelspieler (Lukas Weber) ausgezeichnet. Doch nicht nur bei ihnen konnte man in zufriedene Gesichter blicken. Ein gelungener Nachmittag endete und es hat sich mal wieder gezeigt, dass das Kennenlerntreffen eine tolle Sache für die Neuen ist. So müssen sie am 1. September 2016 nicht in völlig fremde Gesichter schauen.
adventuregolf2
Die Bewerbungsphase für den Ausbildungsstart 2017 läuft übrigens bereits. Jetzt bewerben!

Mehr Infos findet ihr hier.

Bericht von Frederik Schwab, Auszubildender

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s