Online- und Mobile-Banking mit Sicherheit

Grundsätzlich gilt: Unsere Banksysteme sind sicher!

Egal ob am PC und Laptop oder per VR-Banking App am Smartphone und Tablet – diese Wege sind für Sie sicher. Denn Betrüger setzen immer direkt beim Kunden an, um unsere Sicherheitssysteme zu umgehen.

Die häufigsten Gefahrenquellen dabei sind Viren bzw. Trojaner und Phishing-Mails. In  letzter Zeit tauchen immer häufiger solche Mails auf. Diese Mails sehen auf den ersten Blick „echt“ aus. Hierbei werden auch Bilder und Logos der Volks- und Raiffeisenbanken verwendet. Es gibt jedoch trotzdem einfache Möglichkeiten, um herauszufinden, ob es sich um Betrug handelt:

  • Achten Sie auf das Logo und die Bezeichnung. In Betrüger-Mails wird nur von „Volks- und Raiffeisenbanken“ gesprochen. Bei einer Mail von Ihrer Bank taucht der richtige Name auf, also z. B. Raiffeisenbank Main-Spessart eG.
  • Oft sind in solchen Mails auch Rechtschreib- und Grammatikfehler enthalten.
  • Meistens wird Bezug auf rechtliche Änderungen oder Sicherheitsvorschriften genommen um Sie anschließend aufzufordern Ihre Zugangsdaten, Handynummern oder persönliche Daten preiszugeben.
  • Es wird sehr häufig damit gedroht, dass etwas passiert, wenn man nicht reagiert.

Wie kann ich mich schützen?

  • Installieren Sie eine aktuelle Virenschutz-Software und halten Sie diese durch automatisierte Updates ständig aktuell – auch auf Smartphones und Tablets
  • Halten Sie Ihr Betriebssystem, den Internet-Browser sowie evtl. eingesetzte Apps immer aktuell. Wir empfehlen die automatische Update-Funktion
  • Speichern Sie keine Zugangsdaten und Passworte im Internet-Browser und ändern Sie diese regelmäßig
  • Achten Sie auf die Aktive Browser-Verschlüsselung (Schloss-Symbol in der URL-Zeile ist geschlossen) für eine gesicherte Übertragung
  • Nutzen Sie für Ihr privates WLAN-Funknetz die sicherste Verschlüsselungs-Methode (derzeit WPA2)
  • Verzichten Sie in öffentlichen Netzwerken auf das Banking

Richtiger Umgang mit E-Mails

  • Öffnen Sie niemals E-Mails aus unbekannter Herkunft
  • Folgen Sie niemals Links und öffnen Sie keinesfalls Dateianhänge in E-Mails aus unbekannter Herkunft
  • Die Raiffeisenbank Main-Spessart eG wird Sie niemals auffordern sensible Daten (z. B. Zugangsdaten oder PIN und TAN) über E-Mail oder Telefon preiszugeben. Wir werden Sie niemals per Mail auffordern, eine Internet-Seite zu öffnen und dort Daten (z.B. Ausweisdaten, Kartennummer etc.) einzugeben.

Was sollten Sie bei Ihrem Online-Banking immer prüfen?

  • Überprüfen Sie bei jeder Überweisung die Daten (Betrag und IBAN) auf Ihrem TAN-Generator, in der SecureGo App oder in der SMS.
  • Das Online-Überweisungslimit stellt die Obergrenze dar. Dieses sollten Sie möglichst niedrig halten. Wenn Sie keine Auslandsüberweisung planen, lassen Sie das EU-Auslandsüberweisungslimit auf „null“ setzen.
  • Prüfen Sie regelmäßig Ihre Kontoauszüge. Sollten Ihnen Unregelmäßigkeiten auffallen, informieren Sie uns umgehend. Als Tipp für Sie: Nutzen Sie die Kontostand- oder Umsatz-Benachrichtigung um automatisch über Ihre Kontobewegungen informiert zu werden.
  • Sind Sie sich unsicher, ob ein Betrugsfall vorliegt, sperren Sie Ihr Online-Banking sicherheitshalber. Montag – Freitag von 8:00 – 18:00 Uhr unter 09352 858-0 oder 24-Stunden rund um die Uhr unter 116 116

Auf unserer Website können Sie regelmäßig die aktuellsten Sicherheitshinweise verfolgen. Dort sehen Sie auch Beispiele für Phishing-Mails.

Und wenn Sie auf „Nummer Sicher“ gehen wollen, dann entscheiden Sie sich doch für unser VR-Kontoschutzpaket. Damit schützen Sie Ihr Girokonto und Ihre Kreditkarte zusätzlich vor Missbrauch. So sind Sie gegen die oben aufgeführten Betrugsfälle  abgesichert. Alle Informationen finden Sie hier.

„Prix de Fonds“ für Raiffeisenbank Main-Spessart

Investmentfonds sind moderne, ertragsorientierte Anlagelösungen. Für ihre herausragende kunden- und bedarfsorientierte Beratung zu Fonds in der Region hat die Raiffeisenbank Main-Spessart eG die Auszeichnung „Prix de Fonds“ in Gold der Fondsgesellschaft Union Investment erhalten.

Reinke_Fella_Prixdefonds_2017

Mitte Mai 2017 erhielt die Raiffeisenbank Main-Spessart eG von Union Investment den „Prix de Fonds“ in Gold. Damit würdigte die Fondsgesellschaft der genossenschaftlichen FinanzGruppe das besondere Engagement für zeitgemäße Anlagelösungen der Bank im vergangenen Jahr. „Die Vermögensstruktur der Deutschen ist recht einseitig durch Zinsanlagen geprägt. Doch mit Zinsen nahe der Nulllinie kann kein Vermögen wachsen“, sagt Andreas Fella, Vertriebsvorstand bei der Raiffeisenbank Main-Spessart. „In diesem Umfeld ist es uns gelungen, unsere Kunden von flexiblen Anlagestrategien zu überzeugen, mit denen sie kontrolliert Chancen auf Erträge nutzen können.“

Als Raiffeisenbank Main-Spessart sei man seit Jahrzehnten hier in der Region verwurzelt. „Diese Präsenz hat nach wie vor große Bedeutung“, sagt Fella. „Wir kennen unsere Kunden gut und sorgen dafür, dass sie die beste Lösung für ihre Bedürfnisse erhalten.“ Dabei spiele die genossenschaftliche FinanzGruppe mit Unternehmen wie dem Fondspartner Union Investment eine entscheidende Rolle. Denn als Teil dieser Gruppe könne auch die Bank auf sämtliche Angebote zurückgreifen und den Kunden Lösungen aus einer Hand bieten.

Geldanlage im Bann niedriger Zinsen

Im vergangenen Jahr war es so, und es bleibt vorerst dabei: Deutsche Sparer litten und leiden weiter unter dem Niedrigzinsumfeld. Gleichzeitig steigt hierzulande die Inflation wieder an. Wer in diesem Umfeld weiter an traditionellen Geldanlagen festhält, erfährt mitunter einen Rückgang der Kaufkraft seines Vermögens. „Anleger können dem entgegenwirken, indem sie ihre Ersparnisse ganz oder schrittweise in renditestärkere Geldanlagen umschichten“, erklärt Fella. Fonds seien dabei ein wesentlicher Teil der Lösung. Mit ihrer Hilfe könne eine sinnvolle Vermögensstruktur mit einer besseren Ertragssituation entstehen, die sich gleichzeitig ganz auf das Sicherheitsverständnis eines jeden Kunden abstimmen lasse.

„Die Welt ist im Wandel. Das gilt für Politik und Gesellschaft – und auch für die Kapitalmärkte. Und die Geschwindigkeit der Veränderung nimmt weiter zu. Wir helfen unseren Kunden, bei ihrer Geldanlage, dem Vermögensaufbau und -erhalt einen guten Mix zu finden, der langfristig die Chancen auf Erträge wahrt. Stabilität, Verlässlichkeit und das passende Produktangebot aus der genossenschaftlichen FinanzGruppe sind dafür die Basis“, schließt Fella ab.

Reiche Ausbeute für Gewinnsparer aus Main-Spessart

macbooksgws

von links: Reiner Joa, Gewinner Konrad Krautschneider, Willi Meyer, Winfried Rauch, Gewinner Bernhard Siegler, Inge Deffner und Gewinnerin Alexandra Krebs

Das Losglück meinte es gleich mit vier Gewinnsparern der Raiffeisenbank Main-Spessart richtig gut.

Bernhard Siegler aus Lohr konnte sich über 5.000 Euro freuen. Drei weitere Gewinner erhielten aus den Händen von Regionaldirektor Winfried Rauch und ihren persönlichen Beratern tolle Apple-Produkte. Volker Baum, Thüngersheim, und Alexandra Krebs, Triefenstein, gewannen jeweils ein Mac Book Pro. Und Konrad und Marika Krautschneider, Langenprozelten, freuten sich über ein iPad Mini, das im nächsten Urlaub gleich zum Einsatz kommen wird.

Der Lospreis beim Gewinnsparen beträgt monatlich 5 €. Vom Lospreis werden 4 € gespart und 1 € wird für die Verlosung eingesetzt. Die Chance auf einen Hauptgewinn ist mit rund 1 zu 4.800 außergewöhnlich gut. Neben vielen Gewinnen zu 3 Euro, 10 Euro und 100 Euro winken den Gewinnsparern monatlich 10 attraktive PKW-Hauptgewinne, zusätzlich 10 mal 10.000 Euro, 10 mal 5.000 Euro, 10 mal 2.500 Euro, 100 mal 1.000 Euro und mehr als 700 mal 500 Euro. Und als weitere Höhepunkte werden im Jahr 2017 als zusätzliche Sonderverlosungen 100x Weber Grill, 100x Elektro-Bike von Piaggio, 10x Porsche Boxster und als Jahresschlussverlosung im Dezember 2017 1x Sofortrente: 5 Jahre 2.500 Euro monatlich. Allein im Jahr 2016 betrug die Summe der an die Mitspieler ausgeschütteten Gewinne über 30 Millionen Euro.

Die sichersten „Gewinne“ erzielen jedoch gemeinnützige, mildtätige und karitative Einrichtungen. Ihnen kommt der Reinertrag aus dem Gewinnsparen zugute. Allein im Jahr 2016 waren dies rund 13,5 Millionen Euro. Mit diesem Betrag können die bayerischen Raiffeisen- und Volksbanken einen nicht unerheblichen Beitrag zum sozialen Leben in Bayern leisten.

Gewinnsparen lohnt sich also gleich mehrfach. Teilnahmecoupons für das Gewinnsparen gibt es in allen Geschäftsstellen der Raiffeisenbank Main-Spessart oder direkt online unter www.raiba-msp.de/gewinnsparen

News im Online- & Mobile-Banking.

Dass die Finanzen im Online-Banking zu verwalten bequem und einfach von Zuhause aus möglich ist, ist sicherlich nichts Neues. Überweisungen durchführen, Umsätze abfragen, Daueraufträge anlegen und die Konten verwalten können Sie somit 24 Stunden/7 Tage die Woche erledigen. Aber was bietet das Online-Banking und die stetige Digitalisierung noch?

Wandel der TAN-Verfahren

Icon_VRBankingApp_PNG_RGBAnfangs konnte man die Überweisungen im Online-Banking nur mit einem zusätzlichen Gerät durchführen. Entweder mit der VR-BankCard und dem TAN-Generator oder mit der mobileTAN, die man als SMS auf seinem Smartphone erhält.
Mit VR-SecureGo können Sie seit einiger Zeit  Überweisungen auch direkt über Ihr Tablet oder Smartphone erledigen – immer und überall. Neben der VR-Banking App benötigen Sie die VR-SecureGo App, welche Ihre TAN erzeugt. So ermöglichen wir Ihnen sicheres Banking über nur ein Endgerät.

VR-Finanzmanager

Seit einiger Zeit finden Sie sowohl in der VR-Banking App als auch im Online-Banking den Finanzmanager. Damit haben Sie Ihr digitales Haushaltsbuch immer mit dabei. So können Sie sich einen Überblick über Ihre Einnahmen und Ausgaben schaffen und haben die Möglichkeit diese zu kategorisieren. Außerdem können Sie Budgets anlegen und einen Finanzkalender führen.

Scan2Bank

scan2bank-werbungappMit Scan2Bank ist seit Oktober das Überweisen noch einfacher! Fotografieren Sie mit Hilfe der VR-Banking App ganz einfach Ihre Überweisung ab – die Daten werden direkt in die Überweisungsmaske eingetragen. Ein prüfender Blick, freigeben und fertig! Ab Mitte November ist diese Funktion auch in Ihrem Online-Banking integriert. Dort haben Sie dann die Möglichkeit, eine Rechnung, z. B. im PDF-Format in Ihre Überweisungsmaske zu ziehen und die Rechnungsdaten werden automatisch eingetragen. Somit können Sie sich das lästige Abtippen der IBAN ersparen. 🙂

Online bezahlen mit paydirekt

Icon_paydirekt_PNG_RGBMit dem neuen Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken bieten wir Ihnen sicheres und einfaches Bezahlen in Online-Shops und das made in Germany! Sie können sich kostenlos in Ihrem Online-Banking im Bereich Service für paydirekt anmelden. Bezahlen funktioniert dann ganz einfach mit Ihrem individuellen Benutzernamen und Passwort. So bleiben Ihre Daten sicher bei Ihrer Raiffeisenbank. Der Händler erhält anschließend die Zahlungsbestätigung und kann Ihre Ware direkt versenden. Für Sie ist die Buchung sofort in Ihren Umsätzen ersichtlich.

Unser Service für Sie

Damit Sie einfache Dinge auch von Zuhause aus erledigen können, bieten wir Ihnen in Ihrem Online-Banking im Bereich Service 25 Serviceaufträge an.
Sie sind Umgezogen und haben die neue Adresse noch nicht bei uns hinterlegt? Kein Problem! Erledigen Sie das einfach vom Sofa aus. Sie benötigen Bescheinigungen, möchten eine Kreditkarte bestellen oder Ihr Online-Überweisungslimit ändern? Auch das ist hier möglich. Schauen Sie einfach mal rein. In der VR-Banking App stehen Ihnen ebenfalls einige Services zur Verfügung.

Sparen oder auf Reisen gehen

reisebank

Bequemer geht es nicht: Bestellen Sie Bargeld in ausländischer Währung für Ihre Reise ganz einfach online und lassen Sie es sich nach Hause bringen. So können Sie Ihre Reisekasse bequem von zu Hause aus zusammenstellen. Mit unserem Partner, der Reisebank, bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit Edelmetalle wie Gold und Silber online zu bestellen. Einfache Sparprodukte wie z. B. unseren Zielsparplan oder das Tagesgeld können Sie ebenfalls online abschließen.

Alle Informationen zu unseren Online-Angeboten finden Sie auf unserer Website unter www.raiba-msp.de/onlineangebot oder bei Ihrem Berater vor Ort in einer unserer Filialen. 🙂

Crowdfunding – viele schaffen mehr!

VSM-LogoSchon 2015 haben wir Ihnen in unseren „Raiba on Tour“-Veranstaltungen das Crowdfunding Konzept „Viele schaffen mehr!“ vorgestellt. Im Anschluss daran haben wir sehr viel positives Feedback von Ihnen erhalten, deshalb haben wir uns entschieden Crowdfunding auch in unserem Geschäftsgebiet in Main-Spessart zu etablieren.

Jetzt ist es endlich soweit: Unsere Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ ist online! Wie Crowdfunding funktioniert und was es genau ist zeigt euch dieses Video:

 

„Viele schaffen mehr“ ist die Kernaussage von Crowdfunding. Viele Menschen haben gute Ideen, wie sie das Leben für sich und andere noch besser gestalten können. Was oft fehlt, sind die nötigen finanziellen Mittel, um diese Pläne zu verwirklichen. Mit unserer Crowdfunding-Plattform haben wir die Lösung für sie. Vereine oder gemeinnützige Institutionen können ganz einfach ihr Projekt auf unsere Plattform hochladen und in nur zwei Phasen verwirklichen.

Zwei Phasen – ein Ziel: Projekte finanzieren!

  • Phase 1: Fans sammeln, die ihrem Projekt eine Stimme geben.
  • Phase 2: Finanzierungsphase starten: Ist die nötige Anzahl von Fans gefunden, startet die Finanzierungsphase, in der das Geld für das Projekt gesammelt wird. Dabei gibt jeder einfach so viel Geld wie er möchte. Nach 90 Tagen wird geschaut, ob genügend Geld für die Realisierung des Projekts gesammelt wurde. Wenn ja, können die Initiatoren durchstarten. Falls die notwendige Summe nicht erreicht wurde, bekommen die Förderer ihr Geld zurück. Damit möglichst viele gute Ideen realisiert werden können, bezuschussen wir alle Projekte in der Finanzierungsphase durch zusätzliche Spenden aus unserem Crowdfunding-Spendentopf, der zum Start mit 20.000 Euro gefüllt wurde.

Möchten Sie Projekte in Main-Spessart unterstützen oder vielleicht selbst ein Projekt realisieren? Dann schauen Sie auf unserer Crowdfunding-Plattform www.raiba-msp.viele-schaffen-mehr.de vorbei. 🙂

Hier erhalten Sie ein paar Impressionen zu Crowdfunding:

 

Unsere Öffnungszeiten – immer und überall!

Blog-BannerSchon in der Welt, in der wir heute leben, sind nahezu alle Bereiche digitalisiert. Vom Bücherkauf und Reisebuchen über das Zeitungslesen bis zu den sozialen Kontakten in den Netzwerken. Ganz gleich welche Branche man betrachtet, digitale Angebote etablierte sich. Was digitalisierbar ist, wird in Zukunft auch im Angebot einer Bank digitalisiert werden. Auch wir, als regionale Bank beschäftigen uns verstärkt damit, unsere Leistungen für unsere Kunden digital anzubieten.

Es führt kein Weg daran vorbei: Die Welt ist „digital “!
Das Leben wird immer mobiler. Smartphone und Tablet sind inzwischen feste Bestandteile des täglichen Lebens. Über 50 Prozent der Bundesbürger, die im Internet unterwegs sind, sind bereits mobil. Somit gilt auch für die Bankenbranche: Kundenkontakte beginnen nicht mehr nur am Schalter einer Bank. Schon heute findet der weitaus größte Teil der Kundenkontakte einer Bank nicht mehr in der Filiale, sondern über digitale Kanäle statt.

Die Bankfiliale für die Hosentasche – Schnell und einfach mit der VR-Banking App
Wenn das Smartphone zur Geldbörse wird: Online-Banking erledigen viele immer häufiger mit ihrem Handy. Denn mit der passenden App ist das mobile Bezahlen einfach und schnell zu bewältigen. So machen Sie sich vollkommen unabhängig von Öffnungszeiten. Mit dem Herunterladen der VR-Banking App ermöglichen Sie sich die volle Funktionalität für die wichtigsten Bankgeschäfte auf Ihrem Mobilgerät.

Mit unserem Online-Angebot können Sie unseren Service überall nutzen:

Icon_onlineBanking_PNG_RGB Icon_VRBankingApp_PNG_RGB Icon_Geldautomaten_PNG_RGB
Online-Banking VR-Banking App paydirekt
Icon_Telefon Icon_paydirekt_PNG_RGB Icon_Filiale_PNG_RGB
Telefon-Banking 19.600
Geldautomaten

Persönliche Beratung
vor Ort

Stiftung Warentest: VR-Banking-App überzeugt

Vor allem Passwort- und Datenschutzbestimmungen sowie die Benutzerfreundlichkeit punkten

MobilAppDie Kunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken sind beim Mobile-Banking auf der sicheren Seite. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung der Stiftung Warentest, die am 20. Mai veröffentlicht wird. Darin belegt die von unserem IT-Dienstleister Fiducia IT AG (Karlsruhe) entwickelte VR-Banking-App unter 38 Testkandidaten insgesamt einen Spitzenplatz und kann vor allem beim Passwort- und Datenschutz sowie bei der Nutzerfreundlichkeit punkten. Nur sieben Apps überzeugten die Warentester und erhielten das Urteil „gut“, darunter auch die iOS-Version der VR-Banking-App.

Die VR-Banking-App ist bereits auf rund 2,5 Millionen mobilen Endgeräten verschiedener Betriebssysteme im Einsatz. Sie bietet dabei nicht nur die grundlegenden Funktionen wie Kontostand abrufen oder Geld überweisen, sondern wartet auch mit vielen weiteren Features wie z.B. einem Finanzstatus, der alle Produkte und genutzten Leistungen der genossenschaftlichen FinanzGruppe beinhaltet.

„Das Ergebnis der Stiftung Warentest bestätigt unseren Antritt, den Kunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken ein sicheres und ein aus Anwendersicht einfach zu bedienendes Verfahren für das Mobile-Banking zur Verfügung zu stellen“, betont Klaus-Peter Bruns. Der Vorsitzende des Vorstands der Fiducia IT AG verweist dabei auch auf das Ergebnis einer Studie zum Online-Banking, die bei TNS Infratest erschien. Danach sind Sicherheit und Datenschutz die wichtigsten Anforderungen der Nutzer an das Erledigen von Bankgeschäften im Internet, weit vor Aspekten wie Schnelligkeit, Bequemlichkeit, Serviceangebot oder der Verfügbarkeit rund um die Uhr.

Neues Sicherheitsverfahren ab Juni
Um das Mobile-Banking noch sicherer zu machen und den Anwender noch besser zu schützen, hat die Fiducia ihrer VR-Banking-App ein neues Verfahren mit der Bezeichnung „SecureGo“ spendiert, das ab Juni bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken in den Breiteneinsatz geht. Dabei wird die für eine Überweisung erforderliche Transaktionsnummer (TAN) an eine separate und speziell geschützte App auf dem mobilen Endgerät des Kunden übermittelt. SecureGo ist damit unabhängig von den Prozessen der Mobilfunkbetreiber. Dies ist für die Volksbanken und Raiffeisenbanken das erste für den mobilen Einsatz optimierte Verfahren zur Übermittlung einer Transaktionsnummer.

Den Online-Artikel der Stiftung Warentest finden Sie hier.