VR-Börsenspiel Azubi-Sieger

Kaum zu glauben, wir Azubis aus dem 2. Lehrjahr haben es allen gezeigt.
Von Juni bis September hatten wir in Teams täglich die aktuellen Börsenkurse und Charts im Blick. Wir haben uns beraten und Kauf- oder Verkaufentscheidungen getroffen oder uns für’s Halten der Aktien entschieden.

Dass die Entscheidungen, die wir da getroffen hatten gar nicht so schlecht waren, haben wir dann am Ende des VR-Börsenspiels gesehen. Es haben tatsächlich zwei Gruppen aus unserem Jahrgang die ersten Plätze belegt. Calvin Jankowski und Leon Roth freuen sich über einen tollen 2. Platz. Jan Kohlmann, Lukas Weber und Vanessa Schwehla konnten sogar den 1. Platz unter über 200 Mitspielern erzielen!

IMG_0314

v.l.n.r. Ulrich Bossler (Verantwortlicher Börsenspiel), Calvin Jankowski, Jan Kohlmann, Vanessa Schwehla und Andreas Filippi (Spiel-Pate)

Um unseren Erfolg zu feiern, wurden wir gemeinsam mit unserem Spiel-Paten Andreas Filippi nach Frankfurt eingeladen. Neben der offiziellen Siegerehrung mit Übergabe der Urkunden und Preise haben wir dort ein tolles Programm genossen.

Erster Haltestopp: Börse Frankfurt
Sicherheitsmaßnahmen wie beim Flughafen. Taschen, Elektrogeräte abgeben, durch einen Scanner laufen und die Wertsachen, nach erfolgter Durchsuchung, wieder erhalten. Alles ziemlich neu für uns. In einem interessanten Vortrag haben wir viel erfahren über die Börse Frankfurt, von der Entstehung bis hin zur neuesten Technik wie XETRA, bei dem der Handel ganz automatisch abläuft. Wir durften aber auch einen Blick auf`s Parkett der größten Börse Deutschlands werfen. Wir waren auch live dabei, wie zum Beispiel eine Nachricht von N24 ausgestrahlt wurde.

Besuch im Geldmuseum
Auch ein Besuch im Geldmuseum stand auf dem Programm. Wir erfuhren viel über die Geschichte des Geldes und die verschiedenen Währungen weltweit. Sehr beeindruckend war hierbei die erste „Münze“, die aus Stein und so groß wie ein Gymnastikball war. Unglaublich mit was die Menschen damals ihr Hab und Gut finanzieren mussten!

Siegerehrung
Zum Abschluss unseres Aufenthalts in Frankfurt, wurden alle Teilnehmer vom 1. – 5. Platz in den Kategorien Spekulativ und Konservativ geehrt.
Auffällig war dabei, dass im Bereich Spekulativ der Gewinn im Vergleich zu den Konservativen geringer war. Spekulativ bedeutet einfach auch ein höheres Risiko. Aber unser herausragendes Ergebnis hat uns natürlich sehr stolz gemacht und ein Grinsen wurde auf unseren Gesichtern breit. Als erfolgreichste Teams wurden wir zuletzt geehrt und haben unsere Urkunde und einen Scheck freudig entgegen genommen.

 

 

 

 

 

 

 

 
Auch im Namen meiner Azubi-Kollegen bedanke ich mich vielmals für den sehr interessanten und abwechslungsreichen Tag! Das war wirklich ein Highlight unserer spannenden Ausbildung.

Vanessa Schwehla

Raiba-Bulls unter Top Five

Im Audi-Forum in Ingolstadt wurden am 27. Oktober 2015  die Bestplatzierten des diesjährigen VR-Börsenspiels geehrt. Auszubildende von Volks- und Raiffeisenbanken aus ganz Bayern konnten hierbei mit einem virtuellen Guthaben von 50.000 € versuchen, durch geschickte Investments in Wertpapiere einen möglichst hohen Ertrag zu erwirtschaften. Auch das Azubi-Team „Raiba-Bulls“ aus der Raiffeisenbank Main-Spessart, bestehend aus Peter Nätscher, Jannik Werthmann, Frederik Schwab und Jan Ullrich, wurde prämiert.

Um 7 Uhr morgens starteten wir in Karlstadt. Drei Azubis stiegen erst in Kitzingen zu. Sie wurden anlässlich des besonderen Tages von der Berufsschule befreit und konnten so bei der Siegerehrung dabei sein. Dass dieser Tag spannender als ein Schultag würde, muss an dieser Stelle wohl nicht erwähnt werden. 😉

Im Audi Forum angekommen gab es eine kurze Begrüßung bevor die offizielle Siegerehrung begann. Die  fünf Bestplatzierten aus  zwei Spielvarianten wurden nun der Reihe nach geehrt.  Unser Team konnte während der Spielzeit vom 1. Juni bis zum 30. September einen Wertzuwachs von über 4,5 % erzielen. Angesichts der Marktentwicklung in dieser Zeit, beeinflusst vor allem durch die Griechenland-, sowie die VW-Krise, war das ein bemerkenswertes Ergebnis.  Nur ein Teilnehmer hat es geschafft, besser zu sein wie wir. Unser Team erreichte so einen beachtlichen 2. Platz beim VR-Börsenspiel 2015. Besonders gefreut hat uns auch, dass wir es als einziges „Team“ unter die Top 5 geschafft haben.

Das Azubi Team der Raiba MSP (Peter Nätscher, Frederik Schwab, Jannik Werthmann, Jan Ullrich)

Das Azubi Team der Raiba MSP beim Sieger-Shooting:
(v.l.n.r) Peter Nätscher, Frederik Schwab, Jannik Werthmann, Jan Ullrich

Im Anschluss an ein leckeres Mittagessen, stand noch die Erlebnisführung durch das Audi-Werk auf dem Programm. Auf einer Fläche größer als das Fürstentum Monaco arbeiten über 44.000 Mitarbeiter an den verschiedenen Modellen von Audi. Beeindruckend! Bei der Führung konnten wir den Produktionsprozess eines Audi A3 mitverfolgen und erhielten einen Einblick in die moderne Technik und die großen Maschinen im Werk.
Ein tolles Erlebnis, wie alle Teilnehmer einstimmig feststellten, und ein rundum gelungener Tag ging anschließend zu Ende.

Wir finden es klasse, dass es für uns Auszubildende solche Aktionen gibt und sind sehr gespannt, ob die nächsten Azubis der Raiba MSP beim VR-Börsenspiel 2016 unser Ergebnis toppen können.